2018 – ein Blick zurück in Bildern


Bevor mich das Jahr 2019 völlig im Griff hat, ein kurzer und im Wesentlichen visueller Blick zurück auf 2018.

berlin flat white Martin U Waltz
Im Januar 2018 das letzte Bild für die berlin flat white Serie
staged ph21 gallery Martin U Waltz
Meine Nichte Emilia betrachtet sich selbst – Bild in der „Staged“ Austellung, PH21 Galerie in Budapest.
Original Bild aufgenommen in der Robert Morat Galerie in Berlin.

Ausstellungen: Gruppen-Ausstellungen in Budapest, Athen, 2x in Berlin, Dublin and in Alghero mit dem Berlin1020 Kollektiv. Einzelausstellung im deutschen Konsulat in Temeswar, Rumänien.

Eine Einzelausstellung ist eine unglaubliche Menge Arbeit. Ich bin extrem dankbar für die Unterstützung, Beratung und Gastfreundschaft von Renée Renard und Ciprian Chirileanu von der Diplomatic Art Initiative in Temeswar. Ohne euch beide wäre diese Ausstellung nicht möglich gewesen.

Es ist ein großartiges Vergnügen, die eigenen Arbeiten gedruckt an der Wand zu sehen und zu beobachten, wie die Betrachter auch dann etwas mit ihnen anfangen können, wenn sie wenig oder nichts über mich oder meine Arbeiten wissen.

SKALAR Martin U Waltz
SKALAR – eine atemberaubende Licht-Klang-Performance im Kraftwerk Berlin


scars bryan Martin U Waltz
Bryan – die letzte Geschichte des Projekts „Scars“ über Gewalterfahrungen gemeinsam mit dem Autor Dirk Könnecke
WillyBrandt Haus Martin U Waltz
Ausstellung: Bruno Barbey „Passages“ im Willy Brandt Haus – eine der vielen Ausstellunge, die ich im letzten Jahr sah.

Eines der vielen Privilegien, wenn man in Berlin wohnt: Es gibt so viele wunderbare Foto Ausstellungen. Ich finde den Besuch von Ausstellungen unglaublich lehrreich und inspirierend, selbst dann wenn mir die Bilder nicht gefallen.

berlin Martin U Waltz
Das neue Berlin: Alles auf dem Bild wurde in den letzten 25 Jahren gebaut.
street photography berlin Martin U Waltz
Das unplanbare in der Streetfotografie: Ich war schon auf dem Heimweg, als sich diese Szene ereignete.
street photography Berlin Martin U Waltz
Der Sommer war endlos in Berlin
street photography Berlin Martin U Waltz
Ein street selfie geht immer
berlin architecture Martin U Waltz
Die Berliner Architektur fasziniert mich

Ich habe begonnen an einigen Serien jenseits klassischer Street Photography zu arbeiten. Ich hoffe, dass einiges davon 2019 fertig wird.

street photography Berlin Martin U Waltz
Die Unterwelt des Regierungsbezirks
chancellery Berlin Germany Martin U Waltz
Der Empfangsbereich des Bundeskanzleramts

Ich hatte die Gelegenheit einige Gebäude des Bundestages und das Bundeskanzleramt von ihnen zu sehen, daraus entstand der Foto Essay Die Innenansicht der Macht.

Berlin government district Martin U Waltz
Der Berliner Regierungsbezirk fasziniert mich weiterhin.
street photography Berlin Martin U Waltz
Eine der vielen politischen politischen Demonstrationen in Berlin
eastside gallery Berlin Martin U Waltz street photography
Eastside Gallery Berlin
street photography Berlin Martin U Waltz
WIm Wenders Polaroids Ausstellung im C/O Berlin
Football world championship berlin Martin U Waltz
Fußball Weltmeisterschaft – auch fotografisch eher ein Nicht-Ereignis
seascapes Martin U Waltz
Seascapes I

Seascapes faszinieren mich seit langem. Im letzten Sommer habe ich wieder mal einen Anlauf unternommen, daraus eine Bilderserie zu machen. Ich war überrascht, dass die See sich schneller verändert als das Leben auf der Strasse. Ich habe viele Stunden am Strand verbracht – oft nach Sonnenuntergang oder vor Sonnenaufgang. Das Ergebnis ist Seascapes I. Mein besonderer Dank gilt dem Berliner Galeristen Michael Dooney für sein extrem hilfreiches und konstruktives Feedback zu einer ersten Version dieser Serie. Weitere Seasapes für 2019 sind fest eingeplant.

Berlin Holocaust memorial street photography Berlin Martin U Waltz
Das Holocaust Mahnmal in Berlin
folsom Berlin  street photography Martin U Waltz
Folsom Berlin -> siehe auch den Berlin Folsom Foto Essay
Streetfotografie made in Germany Martin U Waltz

Bücher: Im letzten Jahr habe ich an mehreren Buchprojekten mitgewirkt. Das Buch „Streetfotografie – Made in Germany“ ein Buch über Street Photography in Deutschland, welches ich gemeinsam mit 9 deutschen Straßenfotografen schrieb erschien im Sommer. Ich war sehr glücklich, dass mein Bild „Die Lesende“ für als Titelbild ausgewählt wurde. Zu meiner grossen Freude und Überraschung gewann „Streetfotografie – Made in Germany“ auch den deutschen Fotobuchpreis in Bronze.

Das Produzieren eines Buches ist ein bemerkenswert langwieriger und teilweise zäher Prozess. Gleichzeitig habe ich das Vergnügen eigene Bilder und Worte in Buchform zusehen, völlig unterschätzt. Also mehr Bücher in 2019. Ein Projekt ist bereits nahezu abgeschlossen.

Berlin Festival of Lights
Berlin alexanderplatz street photography Martin U Waltz
Berlin Alexanderplatz aufgenommen während einer meiner Workshops

Workshops: Ich habe zahlreiche Einzel- und Gruppenworkshops gegeben und mit wunderbaren Menschen aus den verschiedensten Ländern zusammengearbeitet. Fotografie zu unterrichten bereitet mir unglaublich viel Freude, auch dann wenn das Berliner Wetter eher garstig ausfällt.

Und ich habe selber an zwei Workshops mit grossem Vergnügen und persönlichen Gewinn teilgenommen. Einmal mit dem Berliner Galeristen Michael Dooney über Fotografie im Kunstmarkt und mit dem Hamburger Fotojournalisten Andreas Herzau über das editieren von Serien.

Berlin potsdamer platz street photography Martin U Waltz
Berlin im Dezember – kalt, regnerisch und kein Schnee

Was noch?

Meine Webseite habe ich komplett überarbeitet. Das war weit mehr Arbeit als gedacht und da kommt auch noch mehr. Das Gute ist, ich bin ein wenig nerdy und kann alles selber machen. Das Schlechte ist, ich bin ein wenig nerdy kann Stunden mit dem optimieren von Nebensächlichkeiten verbringen. Ganz besonderen Dank an Mark Volz, der das Logo und den Schriftzug entworfen hat.

Und ich habe geübt, öfter nein zu sagen zu Dingen wie

  • Aufträge, die nicht zu mir passen
  • die zahlreichen „Ich will was umsonst“ Anfragen
  • das „like Jagen“ auf Instagram
  • „Pay for Play“ Fotowettbewerbe

Social Media: 2018 kündigte Google an, G+ zu schließen. Während G+ im Wesentlichen virtuelle Wüste war, so gab es doch eine lebhafte Fotografen Gemeinschaft. Meine „Street Photography Berlin“ Sammlung hatte mehr als 140k follower und nicht alle waren bots. Das ist demnächst Geschichte.

Was ich daraus gelernt habe: Social Media Inhalte und Reichweite sind flüchtig. Sie können verschwinden – einfach so. In der Zukunft werde ich mehr Inhalte auf meiner Webseite posten und weniger auf den sozialen Medien. Und ich habe mich entschieden, Kommentare zu lassen. Du kannst also diesen Beitrag kommentieren, wenn du das möchtest.

Last but not least: Ich habe viele wunderbare Menschen getroffen. Vielen, vielen Dank an alle die dabei waren.

und 2019…

Wir werden sehen. Ich werde weiter Bilder machen, schreiben und unterrichten, alles andere folgt.

Fotograf Berlin Martin U Waltz

Martin U Waltz ist Fotograf, Fotografie Lehrer und Autor. Street Photography ist seine Leidenschaft. Die Strassen von Berlin sind Martins bevorzugtes Jagdgebiet.

Er ist Autor und Co-Autor mehrerer Bücher zum Thema Streetfotografie. Martin hat zahlreiche Fotografie-Preise gewonnen und seine Arbeiten werden international ausgestellt.

Martin unterrichtet leidenschaftlich gerne Fotografie. In Berlin bietet er Street Photography Workshops und individuelle Foto Coachings  an.

 

Berlin entdecken • Streetfotografie lernen • Mit Martin U Waltz

Kommende Fotoworkshop termine

Hier findest du mehr Information zu meinen Fotoworkshops. Ich biete Fotoworkshops in englischer und in deutscher Sprache an.

Street Photography Workshop Martin U Waltz

Der persönliche Fotoworkshop

Dein persönlicher Fotoworkshop oder Fototour in Berlin. 100% auf deine Wünsche und Bedürfnisse ausgerichtet. Ich biete persönliche Fotoworkshops deutscher, englischer und französischer Sprache an.​

2 Gedanken zu „2018 – ein Blick zurück in Bildern“

  1. Lieber Martin,
    dann mache ich doch gleich mal den Anfang mit dem ersten Kommentar. Übrigens eine gute Idee mit der Kommentarfunktion! Vielen Dank für diesen tollen Rückblick und auch für unseren Kontakt im letzten Jahr. Ich habe durch dich viel Inspiration getankt und einiges für mich und meine Arbeit mitgenommen. Ich freue mich auf 2019!
    Ganz liebe Grüße, Mark

    • Hey Mark, vielen Dank für deine lieben Worte und ja, ich bin auch auf 2019 gespannt.

      liebe Grüße

      Martin

Kommentare sind geschlossen.